Rising

Thea Adlung

Thea Adlung AAC

thea.adlung@gmail.com

+43 699 17169219 

 

Webseite         AAC 

       

Thea Adlung wurde 1981 in Stralsund, DDR geboren und lebt seit 1989 in Wien. Sie ist seit 2000 in der Filmbranche tätig  und arbeitete zunächst im Schneideraum und als Kameraassistentin. Bei Moviecam / Arri folgten drei Jahre als Disponentin und  Arbeiten in der Entwicklungsabteilung von ARRI Wien. Sie absolvierte ein Praktikum bei Claimont und verschiedene Weiterbildungskurse.  Nach zahlreichen Jahren als Kameraassistentin bei diversen Kinofilm, Spielfilm und Werbefilmporduktionen, folgten mehrere  Jahre als Operatorin und 2nd Unit Kamerafrau. Seit 2022 arbeitet sie als Kamerafrau für diverse TV Prodkutionen und ist  vornehmlich im szenischen Bereich tätig.

Sprachen

Deutsch | Englisch (fließend)  

 

Besondere technische Fähigkeiten)

analoger Film | Gimbal | Drohne 

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

Wiener Blut - Berggericht | TV Spielfilm | R: Katharina Heigl | P: Satel Film | Österreich | 2023

Soko Wien | TV Serie | R: Katharina Heigl | P: Satel Film | Österreich | 2022

Griechenland oder der laufende Huhn | Kino Spielfilm | 2nd Unit, B-Kam | R: Claudia Jüptner | E&A Film | Österreich | 2022

Universum History-Leopoldina v. Habsburg | Dokumentarfilm | R: Katharina Heigl | P: Satel Fillm | Österreich | 2022

Soko Wien | TV Serie | A-Kam Operator | R: Holger Barthel, Olaf Kreinsen, Sofie Allet-Cochet | P: Satel Film | Österreich | 2021-2020

Soko Wien | TV Serie | B-Kam Operator | R: Holger Barthel, Olaf Kreinsen, Sofie Allet-Cochet | P: Satel Film | Österreich | 2019-2016

Member

Judith Stehlik

JUDITH STEHLIK AAC

mail@judithstehlik.com

+43 6641224644 

 

Webseite         AAC 

       

Judith Stehlik geboren in Wien. Nach Studium der Photographie als Kamera-Assistentin bei internationalen Film- und Fernsehproduktionen tätig. Arbeitet seit 2008 als DoP. Zusammenarbeit mit Künstler:lnnen der Performance- und Tanzszene.

Sprachen

Deutsch | Englisch (fließend)  

 

Besondere technische Fähigkeiten)

Super 8 

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

The Regime | TV-Serie | zusätzliche Kamera |R: Jessica Hobbs, Stephen Frears | P: Werner Bros. Discovery | Österreich | 2023

The Recruit |TV-Serie | zusätzliche Kamera |R: Doug Liman | P: eOne - Entertainment One | Österreich | 2022

Durst | performative Oper | R: Samaraweerova | P: TQW2022| Österreich | 2022

Servus Karl|Kurzfilm | R: Thomas Bischof | P: Thomas Bischof Produktion| Österreich | 2021

Vorstadtweiber | TV-Serie | R: div. | P: MR-Film | Österreich | 2015 - 2018

 

 

 

 

Rising

Lisa Bühl

LISA BÜHL

lisa.buehl@gmail.com

+49 1637298045

 

Webseite        

Lisa wurde 1990 in Hagen geboren und arbeitet als Bildgestalterin, Kameraassistentin und Regisseurin mit einer Leidenschaft für Dokumentarfilm. Sie studierte Kamera und Dokumentarfilmregie an der FH Dortmund, EICTV Cuba, UNAL Bogotá und schloss 2023 ihr Postgraduiertenstudium an der KHM Köln ab. Lisa realisierte zwei geförderte, lange Dokumentarfilme, sowie verschiedene Kurzfilme die u.a. auf den Hofer Filmtagen, dem KFFK Köln und dem Lower East Side Filmfestival NYC gezeigt wurden. Als Kameraassistentin sammelte sie seit 2018 Erfahrung an Sets für Kino- und TV Produktionen u.a. für Netflix, Warner Bros., UFA und Augenschein. Lisa hat Dreherfahrung in Kolumbien, Kuba, USA, Spanien, Italien und Österreich. Sie lebt momentan in Köln und ist verfügbar für Projekte weltweit.

Sprachen

Deutsch | Englisch (fließend) | Spanisch (fließend) | Italienisch  (Grundkenntnisse) 

 

Besondere technische Fähigkeiten)

Super 8 | Gimbal

FILMOGRAFIE (AUSWAHL)

El Sueño | Dokumentarfilm | R: Lisa Bühl, Sandra Carolina Jiménez | P: KHM | Deutschland | 2024 

El Tiempo Perdido|Experimentalfilm | R: Laura Sanz, Lisa Bühl | P: KHM | Deutschland, Spanien | 2022

Die Wände - Müssen nur sollen | Musikvideo | R: Lisa Bühl | P: Glitterhouse Records | Deutschland | 2021

Go West |Dokumentarfilm | R: Florian Schmitz, Lisa Bühl | P: KHM | Deutschland | 2021

HORST | Dokumentarfilm | Zusätzl. Kamera | R: Lisa Bühl | P: FH Dortmund, Lisa Bühl | Deutschland | 2018

Todavía | Kurzfilm | R: Glorimar Marrero | P: EICTV | Cuba | 2016

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

uptoarrow